Die Förderung der Kreativität sowie die Entwicklung kulturprägender Fähigkeiten gehören zum Bildungsauftrag der Schule. Der 48. internationale Jugendwettbewerb der Raiffeisenbanken unterstützt dies in besonderer Weise. Zum weiten Feld des Themas „Erfindungen und Entwicklungen in der Zukunft“ konnten die Kinder und Jugendlichen der ersten bis neunten Klassen ihren gestalterischen Fantasien freien Lauf lassen. Die prämierten Bilder wurden im Rahmen einer Schulversammlung unter großem Applaus vorgestellt. Neben zahlreichen Sachpreisen – überreicht von Herrn Freiwanger der Obinger Raiffeisenbank – wird es den Gewinnern ermöglicht, einen Show Event in München in der Traumfabrik zu besuchen. Zudem erhielten die teilnehmenden Klassen eine Unterstützung für die Klassenkasse.

In Pittenhart nahmen Frau Julia Stutz und Herr Kurt Niedermaier von der Raiffeisenbank-Chiemgau-Nord-Filiale Pittenhart die Siegerehrung vor und lobten alle Kinder für ihre gelungenen Kunstwerke.

Die 13. Durchführung dieses Wettbewerbs in Obing und Pittenhart war ein toller Erfolg.

Text: Duxner