Viel Spaß an Kostümierung, Tänzen und Wettspielen hatten rund 80 Pittenharter Grundschüler am „Unsinnigen Donnerstag“ in der Mehrzweckhalle.

Gut aufgewärmt mittels „Fliegerlied“, „Rotes Pferd“, „Lollypop“ und „Ententanz“ zog die lustige Kinderschar samt ihren Lehrerinnen mit einer Polonaise vergnügt durch die Turnhalle. Im Anschluss daran durften alle Necken in jahrgangsgemischten Teams ihre Schnelligkeit sowie Geschicklichkeit beweisen beim Eier- und Reissäckchenlauf, beim Mattentransport und bei der Kegelstaffel.

Temperamentvoll schüttelten Cowboys, Punks, Elfen, Feuerwehrmänner, Hexen und all die anderen Faschingsnarren Karamellen vom Schwungtuch um anschließend möglichst viele davon wieder aufsammeln zu können.

Nach dem bunten Faschingstreiben ließen sich die Schüler in der Pause die feinen Krapfen schmecken, die ihnen die Klassenleiterinnen gespendet hatten. So verging der Schultag recht kurzweilig und alle Kinder waren in bester Stimmung.