Da staunten die Besucher der Ausstellung „Durch das Jahr“, als sie die Kunstwerke der Schüler der Klassen 1b – 4b der Grundschule Pittenhart betrachteten. Das Bemühen der jungen Künstler kam in den Werken deutlich hervor. Da konnten Blumen bewundert werden, aber auch Traktoren und viele Collagen. Einige Schüler versuchten sich gar in der schwierigsten Disziplin, der Portraitmalerei. Die Eltern der Schüler trugen zu einer gelungenen Ausstellung bei. Sie halfen kräftig beim Auf- und Abbau und brachten viele Leckereien zur Vernissage. Ein eingespieltes Galerieteam unterstützte die Veranstaltung ebenfalls. So war es für Bürgermeister Sepp Reithmeier in Leichtes, die passenden Worte zur Eröffnung zu finden und auch ihm entlockten die Kunstwerke anerkennendes Lob. In der Begrüßungsrede des stellvertretenden Schulleiters der GMS Obing, Thomas Schmitz, schwang deutlich Stolz auf seine Schüler mit. Sein aufrichtiger Dank galt auch den Lehrerinnen Andrea Baumgarten, Petra Hauser, Melanie Reichlmayr, Barbara Wunder und vor allem Astrid Pröller, die mit großem Engagement die Organisation übernommen hatte. Sein Dank galt auch dem Kulturverein für sein großes soziales Engagement und die Unterstützung durch das Galerieteam und auch der früheren Galerieleiterin Amalia Oberlechner, die die Idee zu dieser Ausstellung hatte.   Musikalisch begleitet wurde die Vernissage unter der Leitung von Klaus Stöcklhuber durch das Gitarrentrio Niklas Hutzler, Valentin Mayer und Hannes Niedermaier, ein weiteres Gitarrentrio mit Evi Eder, Magdalena Mayer und Sophia Linner, ein Stück mit Klarinette und Klavier mit Anna Eder und Michael Blaschke, sowie Anna Eder und Tobias Erb am Klavier. Den Musikanten war die Freude am Spielen und den Besuchern die Begeisterung deutlich anzumerken. Alle Beteiligten können so auf regen Besuch und eine gelungene Ausstellung zurückblicken.

Text: Galerieleiterin Angelika Heiss