Kürzlich besuchten die neun Grundschulklassen der Grund- und Mittelschule Obing die Schülervorstellung zu Michael Endes Buch „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ in der „Schwarzen Box“ des Belaqua-Theaters in Wasserburg. Michael Endes Jugendbuch aus dem Jahr 1989 zählt mittlerweile zu den Klassikern der Kinderliteratur und ist heute so aktuell wie bei seinem Erscheinen.

Schon traditionell übernahm auch heuer wieder der Elternbeirat der Grund- und Mittelschule Obing die Verköstigung der Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und Eltern, die gemeinsam in einer Laternenwanderung von Obing nach Pittenhart gewandert sind. Nach einer besinnlichen Adventsfeier in der Kirche, die von den Schülerinnen, Schülern und Lehrkräfte musikalisch gestaltet wurde, gab es für alle einen wärmenden Punsch und Lebkuchen.

Die Schulleitung und Lehrkräfte bedanken sich beim Elternbeirat für die tatkräftige Beteiligung beim Schulleben und die finanzielle Unterstützungen im Jahr 2017!

Auch in diesem Jahr machten sich wieder Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Obing als Klopfersinger auf den Weg. Diesmal nahmen fast 40 Sängerinnen und Sänger an der Aktion teil, die von Müttern unterstützt wurden. An einem Donnerstag in der Adventszeit ersangen sie in sechs Gruppen die sagenhafte Summe von 1131,57 Euro.

„Jedes Mal, wenn man ein Buch öffnet, lernt man etwas.” Glaubt man diesem chinesischen Sprichwort, so haben die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule in den vergangenen Wochen ordentlich was dazugelernt. Mittelschullehrerin Frau Anne-Sophie Dhom hat am Internationalen Vorlesetag der Stiftung Lesen am 17. November einen Thementag organisiert, an dem sich alle Klassen der Grund- und Mittelschule beteiligt haben. Dabei haben z. B. die Mittelschüler den Grundschülern aus spannenden Büchern vorgelesen.

Gespannt erwarteten die Schulkinder unseren guten Bischof Nikolaus -ehrwürdig dargestellt von Diakon Wolfgang Mösmang- in den Aulen und brachten sich begeistert mit Liedern, Gedichten und Instrumentalstücken zu den Feierstunden ein.

Unter der Leitung ihrer Religionslehrerin Thea Mösmang gaben die Kinder der 4. Klassen die Nikolauslegende „ Nikolaus und die Seeräuber“ als szenisches Spiel zu ihrem Besten.